Start

Hier lesen Sie, wie ich mit Otto Bartning bekannt wurde.

Im Dezember 1994 wurde ich Gemeindepastor in Dalum im Emsland. Eine der drei Predigtstätten, die ich zu betreuen hatte, stand gleich neben dem Pfarrhaus, nämlich die Pauluskirche, und sie sah bzw. sieht immer noch so aus:

VierJahresZeiten w

Paulus innen2

Als einmal eine hochkarätige Besuchergruppe die Paulsukirche besuchte und voller Bewunderung die Arbeit des Architekten würdigte, wurde ich aufmerksam und interessierte mich für diesen besonderen Architekten und sein Schaffen deutschlandweit und darüber hinaus.

Meine Tochter Frauke suchte als Studierende der Innenarchitektur ein Thema für eine Broschüre, die sie zu erstellen hatte. Ich brachte sie auf die Fährte "Pauluskirche in Dalum und alle anderen, die es von diesem Typ gibt."

Durch Fraukes Recherchen kam sie auch in Berührung mit Berlinern, die sich im Internet mit Otto Bartning befassten: http://www.Otto-Bartning.de .

Betreiber dieser Domain ist die "Otto-Bartning-Arbeitsgemeinschaft Kirchenbau e. V", kurz "OBAK e. V." Bei ihr sind Frauke und ich bald Mitglied geworden.


 

Copyright © 2019 All Rights Reserved.